Wappen2
40 Jahre AK (7)

Besucherzähler



Seitwert
Bericht
Technik Museum Speyer 2007
Ehemalige Feuerwehr Rodenbach 1908-1965
zurück
zurück

Alte Kameraden auf Erkundungstour in Speyer

Am 07.Juli starteten wir um 09.00 Uhr zu einer Herrentour zum Technik Museum nach Speyer.
Günter Radzanowski konnte 39 Kameraden zu dieser Tour begrüßen, die pünktlich um 09.00 Uhr von der „Schulleck" mit einem modernen Reisebus in Richtung Speyer starteten.

Nach einer Fahrzeit von ca. 2 ½ Stunden, bei herrlichem Wetter und kühlen Getränken, verging die Zeit wie im Fluge und das Technikmuseum wurde erreicht. Das Museum hatte gerade für uns Männer doch viele Highlights zu bieten.

Die Besichtigung dieser Highlights waren z.B. die Boing 747 mit einer Spannweite von 59,64 Meter und einer Länge von 71,51 Metern oder der Antonow AN 22 (dieser Typ war das größte Propellerflugzeug der Welt mit einem Leergewicht von 114 Tonnen und einem Gesamtgewicht von 200 Tonnen). Ein weiteres war ein U-Boot der Baureihe U 9 der Bundesmarine mit einer Länge von 46 Metern und einem Gewicht von 466 Tonnen. Unter anderem noch Hubschrauber, Feuerwehrfahrzeuge, Lokomotiven und vieles mehr. Einige Männer hatten bei der Begehung des U-Bootes - es lag wohl an der Einstiegsluke - so ihre Schwierigkeiten.

Manche Kameraden zeigten sich sportlich und rutschten aus der Boing über eine Rutsche 20 Meter nach unten. Da die Bahn im Durchmesser etwas begrenzt war, und einige der Kameraden Bedenken hatten, es könnte ja jemand stecken bleiben, wurde der Versuch abgebrochen.

Nach zwei Stunden Aufenthalt im Museum ging es dann weiter zur Dom Brauerei in Speyer zum Mittagessen.

Dann gab es die Möglichkeit zur Besichtigung des Speyrer Doms, wo sich an diesem Tag viele Brautpaare - es lag wohl am Datum 07.07.2007 - das Jawort gaben. Da alle Bräute einen Partner hatten, mussten wir unsere Junggesellen unverrichteter Dinge wieder einsammeln. Nach drei Stunden Aufenthalt in Speyer ging es an die Heimreise. Bei einem Zwischenstopp in Lahnstein konnten wir uns noch einmal beim Abendessen in der Maximilian Brauerei stärken. In gemütlicher Runde wurde der gelungene Tag nochmals besprochen. Die Resonanz war durchweg positiv. Unsere Herrentour endete um 22.30 Uhr in Rodenbach auf der „Schulleck".

Alte Kameraden | Termine | Geschichte | Bilder | Berichte | Kontakt | Gästebuch | Links | Impressum |
Wappen2