Wappen2
40 Jahre AK (7)

Besucherzähler



Seitwert
Erntedankfest 2013
Ehemalige Feuerwehr Rodenbach 1908-1965
Wappen2
zurück

 

Erntedankfest 2013

Am neuen Austragungsort auf der Ochsenalm angekommen feierten wir bei tollem Herbstwetter auch in diesem Jahr mit den Besuchern ein schönes Erntedankfest. Der Platz war von den Mitgliedern, den Frauen und unserem Kameraden Kurt Lehnert wieder schön geschmückt worden. Nachdem Kurt schon im letzen Jahr eine tolle Krone angefertigt hatte, setze er in diesem Jahr noch einen drauf. Er schuf neben der Hauptkrone noch zwei kleine, die den Erntedanktisch zusammen mit dem Erntedankspruch, den Blumen und den Früchten schmückten. Ebenfalls sehr schön waren die von Anne Schmidt zur Verfügung gestellten Flaschenkürbisse, die wie ein Schwanenpaar aussahen. Mit den Kürbissen, den Sonnenblumen und den restlichen Salzgebäckstücken wie Brezeln und Zöpfen sowie den Mäusen wurde die Dekoration erweitert. Mit den Blumensträußen, Teelichtern und vielen kleinen Teilen rundeten die Küchenfrauen das Bild auch in diesem Jahr wieder harmonisch ab.

Der Gottesdienst fand auch dieses Jahr wieder um 10.00 Uhr statt.           Frau Moritz hielt wie immer eine sehr ansprechende Predigt und wurde auch in diesem Jahr wieder von der Musikgruppe Reflexe, die mit ihren Liedvorträgen den Gottesdienst ebenfalls angenehm gestalteten, begleitet. Die Anzahl der Gottesdienstbesucher lässt leider von Jahr zu Jahr etwas nach. Obwohl wir wieder einen Fahrdienst von der Dorfmitte anboten, waren nur etwa 40 Besucher anwesend. Der Gottesdienst wurde dann mit dem Abendmahl beendet.

Im Anschluss fingen dann die Küchenfrauen an das Esen zuzubereiten. Nebenbei angemerkt: schon am Freitag trafen sich die Frauen um die Kartoffeln zu kochen und anders vorzubereiten. Wie immer gab es für jeden Geschmack ein reichhaltiges Angebot und man sah den Gästen an, dass es ihnen schmeckte. Kaffee und Kuchen rundeten das Kulinarische Angebot dann am Nachmittag ab.

Aufgrund des schönen Wetters blieben einige Besucher richtig lange und führten die üblichen Gespräche die das Dorf oder die Vereine betreffen. Das lange Bleiben hat wohl keiner bereut, denn am späten Nachmittag überraschte uns Thomas Kagelmann mit seiner Quetschkomode und sorgte für eine schöne Stimmung. Die Anwesenden rückten enger zusammen und sagen die Lieder laut mit. So war es schon lange Dunkel, als die letzen dann gemeinsam den Weg ins Dorf antraten.

An dieser Stelle: Vielen Dank von uns an Thomas. Aber auch an alle anderen Helfer, ob aus unseren eigenen Reihen, den Küchenfrauen oder aus anderen Vereinen. Erwähnen wollen wir aber auch noch einmal, dass erneut viele Kinder den Weg auf die Ochsenalm gefunden haben. Bei ihnen hat sich wohl herum gesprochen, dass sich hier auf der Ochsenalm und im Wald drum herum, ein richtiger Abenteuerspielplatz bietet. Mit Sicherheit ein Vorteil gegenüber der Dorfmitte, wo die Hauptstraße nur zehn Meter entfernt war.

Ganz besonders freut es uns, dass wir auch viele „neue“ Rodenbacher auf dem Erntedankfest begrüßen konnten. Ebenso sind wir sehr froh, dass auch viele junge und nicht mehr ganz so junge Familien mit ihren Kindern den Weg zur Ochsenalm gefunden haben. Zeitweilig waren mehr als zwanzig Kinder auf dem Platz, die beim Tischkicker oder dem spielen im Gelände viel Spaß hatten. Wir sagen weiter so.

Die „Alten Kameraden“ möchten sich bei allen Helfern und Besuchern für ihre Beteiligung für ein gelungenes Erntedankfest an neuer Stelle bedanken. Halten Sie uns die Treue und kommen e auch im nächsten Jahr wieder zum Fest. Wer sich die Fotos ansehen möchte kann gerne unsere Internetseite:

www.alte-kameraden.eu aufrufen.         (FP)

zurück
Alte Kameraden | Termine | Geschichte | Bilder | Berichte | Kontakt | Gästebuch | Links | Impressum |